16. September 2022

Wir feiern!

Es ist so weit - wir haben jetzt einen Verein gegründet. (Auch wenn er noch nicht offiziell als gemeinnützig eingetragen ist.) Und das wollen wir mit euch feiern!

Das Hofgut Rengoldshausen in Überlingen ist der ideale Ort für diesen Anlass. Wir freuen uns sehr, dass wir die Räumlichkeiten des dort neu errichteten Humuszentrums als Veranstaltungslocation nutzen dürfen. Das Humuszentrum hat sich die Aufbereitung eines guten Bodens für eine nachhaltige Zukunftsgestaltung zum Ziel gesetzt. Die Einladung an diesen besonderen Ort haben wir deshalb dankbar angenommen, um die Gründung des Humuszentrums und unserer Schule fürs Wir zu feiern. Gemeinsam möchten wir den Propeller für die Demokratisierung unserer Gesellschaft anwerfen und, begleitet von vielen guten Wünschen, unsere partizipative Schule starten. 

Das offizielle Programm beginnt um 15:30 Uhr mit der Begrüßung durch die Gastgeber des Humuszentrums und den neu gewählten Vorstand unserer Schule. Anschließend folgen Grußworte und Wünsche von Vertretern aus Politik, Unternehmen und Gesellschaft. Dieser Teil der Veranstaltung wird auch online per Livestream zu verfolgen sein. Ab 17 Uhr wird es etwas interaktiver und die Liveübertragung endet.

Wir freuen uns riesig auf euch als unsere Gäste, ganz gleich ob vor Ort oder digital. 

Wenn auch DU gerne an der Veranstaltung teilnehmen möchtest, melde dich bei uns. Wir freuen uns sehr, wenn ihr den Startschuss der Schule begleiten wollt.

Lasst uns gemeinsam abheben und feiern!


18. Juli 2022

Wir sind auf dem Weg!

Wenn sich eine kleine Gruppe kreativer Köpfe aus den Bereichen der Bürgerbeteiligung, dem Veranstaltungsmanagement, der Prozessbegleitung, der Beratung und dem Unternehmertum zusammentut und eine Schule gründen möchte, so kann dies zurecht als Mammutprojekt bezeichnet werden. Und wie stemmt man solch eine Aufgabe? In kleinen, aber zielstrebigen Schritten. Unser Backlog umfasst eine Fülle an Aufgaben, die es zu erledigen gilt. 

Hier eine kleine Auswahl unserer letzten Erfolge:

Vereinsgründung: Unsere Schule braucht ein rechtliches Gefäß. Unser Entschluss: Vorerst werden wir ein gemeinnütziger Verein – in Zukunft wird es unser Ziel sein, uns zu einer Genossenschaft weiterzuentwickeln.

Satzung: Im Anschluss an unseren Entscheid über die Rechtsform musste geklärt werden, wie wir unsere Open-Source-Plattform in eine Satzung verfassen können. Diese Satzung ist nun entworfen und wird in naher Zukunft in der Gründungsversammlung beschlossen werden.

Beirat: Unsere Beiratsmitglieder sind für uns kritische Begleiter*innen, Berater*innen, Botschafter*innen und Brückenbauer*innen nach außen. Diese gilt es für uns zu identifizieren und erfolgreich zu akquirieren.

Corporate Identity: Unsere Schule ist in unseren Augen einzigartig, doch sie soll auch von unseren Zielgruppen als positiv identifiziert und wiedererkannt werden. Wir brauchten also ein CI, bestehend aus Kommunikationsstrategie und Corporate Design. Beides haben wir nun vorzuweisen und unsere Schule bekommt dadurch endlich ein Gesicht!

Curriculum: Dem Herzstück der Schule widmeten wir bereits viel Aufmerksamkeit. Wir fragten uns, wie viel Umfang so ein Curriculum haben sollte? Wie viel muss hier vorgegeben sein und wie viel darf offengelassen werden? Wir kamen zu dem Schluss, dass wir hier ein grobes Raster vorgeben möchten, welches durch eigene Impulse ergänzt werden darf – von Lehrenden und Lernenden und Ausbildenden gleichermaßen.


Immer mehr Organisationen, Unterstützer und Mitdenker sagen uns zu – diese gilt es nun zu koordinieren, sowie alle Veränderungen in den neuen Kreisen der Beteiligten zu vermitteln. Diese Tatsache gibt uns Mut, Motivation, Zuversicht und Bestätigung für unser Vorhaben.

Was wir damit sagen wollen: Wir sind auf dem Weg! Alle Beteiligten arbeiten hierfür on top zu ihren bestehenden Verpflichtungen, daher kommen wir manchmal schneller, manchmal langsamer voran – doch der Wagen kommt ins Rollen!

Wir freuen uns auf alles, was noch ansteht, auf große und kleine Erfolge und auf endlich sichtbare und greifbare Ergebnisse.

18. Juli 2022

Neue Website

Web Estate oder Real Estate? Unsere Schule ist aktuell noch auf der Suche nach einem Sitz, aber einen Ort gibt es schon – das Internet! Hier haben wir schon eine Adresse. Die Schule hat jetzt eine Website und die könnt ihr euch jetzt anschauen!

Damit sind wir ab sofort aufnahmebereit für das Interesse von Schülern und Ausbildungsorganisationen.

Auf der neuen Website erhältst du einen Überblick über die Details unserer Schule. Die wichtigsten Informationen sind jetzt gebündelt und strukturiert abrufbar und verschiedene Navigationsmöglichkeiten erleichtern das Navigieren durch die Webseite. Auch dort kannst du sehen, dass wir eine partizipative Organisation bestehend aus drei Gruppen sind.

Natürlich gibt es hier noch Luft nach oben, was die dort veröffentlichten Inhalte über unser Projekt angeht – wenn du uns hier weiter voranbringen oder wenn du dich selbst einbringen möchtest, dann herzlich Willkommen! Die Fortschritte unseres Projekts werden nach und nach auf der Website und im Newsletter veröffentlicht werden. Ab sofort findest du auch alle Artikel unseres Newsletters im Bereich "News" auf der Website.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Entdecken!

Ziehen wir alle an einem Strang und denken mutig, wachsen wir. Gemeinsam. Partizipativ. Und mit dir.

15. März 2022

Wir gründen eine Schule für Partizipation!

SAVE THE IDEA - Wir gründen eine partizipative Schule für Partizipation!


Wir sind ein interdisziplinäres Team aus Kreativen, Prozessbegleiter*innen, Verwaltungsexpert*innen und Unternehmer*innen und gründen gemeinsam die School of Participation. 

 

Mehr denn je ist ein demokratisches Miteinander in allen Bereichen unserer Gesellschaft eine zwingende Notwendigkeit, um den Herausforderungen dieses Jahrhunderts gemeinsam gerecht zu werden und eine nachhaltige Zukunftsgestaltung für die nächsten Generationen zu ermöglichen. Gelingende Partizipation ist dafür eine wesentliche Voraussetzung und ein Handwerk, das erlernt werden kann. Doch das müssen wir dir ja nicht erzählen… 

 

Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass du als engagierte*r Demokrat*in an unserem Projekt interessiert bist und würden dich gerne über unseren Newsletter auf dem Laufenden halten. Dafür benötigen wir deine Zustimmung mit einem Klick auf den nachstehenden Link.

Diese Schule wird die unabhängigste, weil offenste, demokratischste und innovativste Schule für Beteiligung sein. Sie organisiert sich partizipativ und wird sich über die praxisnahen Ausbildungsinhalte permanent selbst aktualisieren. Profis werden als Lehrende oder Ausbildende ihre Expertise gegen die Unterstützung durch die Lernenden bei ihren Beteiligungsprojekten eintauschen. Diese Schule verzichtet auf Wettbewerber, denn sie versammelt die Akteure aus Verwaltungen/Kommunen, NGOs und Unternehmen in ihrer Ausbildung.
 
Diese Schule gründen wir jetzt. Am liebsten mit dir!
 
Wir freuen uns darauf!
 


Wir träumen von einer Gesellschaft, in der sich mehr Menschen beteiligen. Und wir brauchen diese Beteiligung von vielen, um die großen Herausforderungen unserer Zeit gemeinsam zu lösen: nicht nur im Politischen, sondern auch in Wirtschaft und Zivilgesellschaft.
Melde dich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.
Die Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Die Anmeldung war erfolgreich. Bitte öffne deinen Posteingang und bestätige uns die Anmeldung mit einem letzten Klick.